Willkommen
Veranstaltungen und Aktionen

Canyoning-Ausflug am 07.07.2019

Video zu den Württembergischen Meisterschaften

1.000 Schwimmer bei den Württembergischen Meisterschaften

Württembergs beste Rettungssportlerinnen und -sportler haben sich am Wochenende in Biberach bei den 46. Meisterschaften im Rettungsschwimmen getroffen. Knapp 1.000 DLRGler maßen sich in verschiedenen Disziplinen, wie Hindernisschwimmen, Retten einer Puppe oder mit einem Gurtretter und Flossenschwimmen.

Die DLRG Ortsgruppe Biberach stemmte dabei Verpflegung, Übernachtung und Organisation vor Ort. Die Ortsgruppe hat die Meisterschaften bereits zum dritten Mal in Folge nach Biberach eingeladen. Rund 250 Schwimmer übernachteten am Wochenende in der Mali-Hauptschule und nahmen die Verpflegung durch die Ortsgruppe in Anspruch. Am Samstagabend etwa grillten die Biberacher DLRGler für rund 400 Rettungsschwimmer. Das Wochenende unterstützten mehr als 50 Helfer aus Biberach. Sie haben beispielsweise die Infrastruktur auf- und abgebaut, Pizza gebacken, Kuchen und Getränke verkauft, den Einlass kontrolliert und Essen ausgegeben. Außerdem flossen einige Stunden in die Planung und Organisation des Events.

Ob die Ortsgruppe die Meisterschaften wieder austrägt? "Wir sind bereits einige Male gefragt worden, ob wir das Event wieder bei uns machen", sagt Andreas Rieger. "Vielleicht im übernächsten Jahr." Jetzt kommt erstmal das nächste große Event auf die DLRG Biberach zu: Die Kinder und Jugendlichen der Ortsgruppe fahren übernächstes Wochenende auf ihre alljährliche Jugendfreizeit.

Einen Bericht von Regio-TV findet man hier.

Weitere Impressionen gibt die Bildergalerie der DLRG-Jugend Württemberg.

Alle Berichte anzeigen.